Electrisize Festival 2022 am 12. bis 14. August in Erkelenz

Electrisize Festival 2022 am 12. bis 14. August in Erkelenz
In diesem Jahr findet das Electrisize Festival erstmals an drei Festivaltagen statt. Foto: Kulturgarten GmbH

Erkelenz. Nach zwei Jahren coronabedingter Zwangspause kehrt das Electrisize Festival zurück. Über 120 Artists aus den Genres EDM, Techno, Hardstyle und Partyhits, verteilt auf fünf Bühnen, treten erstmals an drei Tagen – vom 12. bis 14. August – beim Electrisize Festival in Erkelenz auf. Es werden rund 40.000 Besucher erwartet.

Am 12. August geht es los

Keine zwei Wochen mehr bis zum großen Start des Electrisize Festival 2022. Nach zwei Jahren Coronapause entsteht am Haus Hohenbusch in Erkelenz wieder eine energiereiche Festivalwelt. Die Aufbauarbeiten für das 11. Electrisize Festival laufen bereits auf Hochtouren.

Die Organisatoren des beliebten Musikfestivals erwarten in diesem Jahr rund 40.000 Gäste. Auf der Mainstage dürfen sich die Festival-Besucherinnnen und Besucher auf Artists wie Laidback Luke, Will Sparks, Tujamo und Gestört aber GeiL freuen.

Daneben gibt es auf dem Festivalgelände drei weitere Bühnen. Die Hardsize Stage mit internationalen Hardstyle Größen wie Coone, Radical Redemption und Rooler sowie die Tapuya Stage, die mit anerkannte Techno-DJs wie Pleasurekraft, Space 92 und Anna Reusch zum Feiern einlädt. Beide Bühnen sind aus den vergangenen Jahren bekannt. Seine Premiere hingegen feiert der RAWthentic Club. In dem neuen Live-Zelt sorgen nicht nur Bands wie Lupo oder Planschemalöör, sondern auch DJs wie Harris & Ford und HBz für gute Laune und Besucheraktivitäten wie Bier Yoga oder Karaoke, so heißt es in einer Pressemitteilung der Veranstalter.

In diesem Jahr auch wieder mit dabei ist die Electricity Campsite. Dort gibt es eine weitere Bühne, die zu geräuschlosen Kopfhörer-Afterparties einlädt, wenn das Festivalgelände nachts schließt.

Zahlreiche Themenwelten: Darunter auch die Divercity von der Lebenshilfe Heinsberg

Abgerundet wird das Festivalerlebnis durch weitere Themenwelten wie die zahlreichen Foodcourts, Hängemattendörfer und neue Aktionsflächen, wie etwa ein XXL Looping Louie-Spiel. Auch wieder mit dabei ist die Lebenshilfe Heinsberg mit der neuen Divercity. Einer Chill-Out-Area als Rückzugsort vom Festivaltrubel. Hier serviert die Lebenshilfe Heinsberg Kaffee und alkoholfreie Kaltgetränke – der Auftakt einer dreijährigen Kooperation mit dem Electrisize Festival und der Aktion Mensch.

Um Barrieren weitestgehend verschwinden zu lassen, sorgen die Festival-Betreiberinnen und Betreiber schon seit Jahren dafür, das beliebte Musikfestival noch inklusiver zu machen. Schon jetzt dürfen Menschen, die im Besitz eines Schwerbehindertenausweises mit dem Merkzeichen „B“ sind, eine Begleitperson kostenlos mit auf das Festival nehmen. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, Medikamente kalt lagern zu lassen sowie mehrere behindertengerechte Sanitäranlagen und Behindertenparkplätze auf dem Festivalgelände.

Ganz nach dem Motto “One Big Family” – damit auch Menschen mit Handicap ein unvergessliches Erlebnis bereitet werden kann.

Ein dritter Festivaltag für die Jüngeren

Ebenfalls neu ist der dritte Festivaltag. Am Sonntag, 14. August, eröffnen alle Festivalbühnen ein weiteres Mal. An diesem Tag ist es auch unter 18-Jährigen erlaubt, das Festivalgelände am Haus Hohenbusch zu erkunden. Jugendliche ab 16 Jahren dürfen das Electrisize ohne Begleitung betreten, während Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren in Begleitung einer personen- bzw. erziehungsberechtigten Person über 30 Jahren sein müssen. Dazu wird es für die jüngeren Gäste eine Hüpfburg, eine Torwand sowie Kinderschminken geben.

„In den letzten 13 Jahren hat unsere Electrisize-Familie viele Kinder und Enkel bekommen. Wir freuen uns darauf, 2022 all die jungen Electrisize-Fans kennenzulernen“, berichtet Event Director Michael Frentzen.

Das Electrisize Festival 2022 öffnet am Freitag, 12. August, von 16:00 bis 4:00 Uhr, Samstag, den 13. August von 14:00 bis 2:00 Uhr und Sonntag, den 14. August, von 12:00 bis 22:00 Uhr.

Die letzten Tickets und weitere Informationen zum Festival gibt es online auf der Webseite des Electrisize.

Total
0
Shares
1 comment
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge