Schwerer Verkehrsunfall auf K29: Ein Toter, mehrere Schwerverletzte

Schwerer Verkehrsunfall K29 bei Wildenrath mit einem Toten und mehreren Schwerverletzten Fahrzeug kollidierten
Bei dem schweren Verkehrsunfall war ein Rettungshubschrauber zur Versorgung der Verletzten im Einsatz (Symbolbild). Foto: U. J. Alexander – stock.adobe.com

Am vergangenen Dienstag, 6. September, kam es gegen 9:50 Uhr auf der Kreisstraße 29 bei Wildenrath zu einem schweren Verkehrsunfall. Auf Höhe des Golfclubs Wildenrath kollidierten zwei Fahrzeuge in einer Kurve miteinander.

Eine 85-jährige Erkelenzerin und zwei weitere Insassinnen waren auf der K29 von Tüschenbroich kommend in Richtung Petersholz unterwegs. Unterdessen befuhr ein 64 Jahre alte Erkelenzer die Kreisstraße in Gegenrichtung. Ohne bislang ersichtlichen Grund geriet das Fahrzeug der Erkelenzerin in der Kurve auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Auto des Mannes. Durch die Kraft des Aufpralls wurde beide Fahrzeuge um 180 Grad gedreht, ehe sie zum stehen kommen.

Die 85 Jahre alte Erkelenzerin und ihre beiden Insassen, eine 78 Jahre alte Frau sowie eine 73-Jährige, beide ebenfalls aus Erkelenz, wurden zum Teil schwer verletzt. Der 64 Jahre alter Erkelenzer wurde ebenfalls schwer verletzt und in ein Krankenhaus geflogen. Dort erlag er noch am Dienstagnachmittag seinen Verletzungen.

In Folge des Unfalls musste die Landstraße auf Höhe des Golfclubs für mehrere Stunden komplett gesperrt werden. Ein Rettungshubschrauber kam zur Versorgung der Verletzen zum Einsatz. Zudem wurden beide Fahrzeuge stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Gegen 11:45 Uhr konnte die Vollsperrung aufgehoben werden.

Die Polizei sucht nach Personen, die den Unfall beobachtet haben. Diese werden gebeten, sich beim Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg zu melden, Telefon 02452 920 0. Alternativ können Zeugen Hinweise auch über die Internetseite der Polizei Heinsberg oder über folgenden Link geben: https://polizei.nrw/artikel/anzeige-hinweis.

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge