Haldenzauber in Hückelhoven – der magische Lichterpark kehrt zurück

Haldenzauber Hückelhoven Lumagica
Das Foto nach der PK zeigt v.l.: Karl-Heinz König (MK Illumination), Thomas Giessing (Kreissparkasse Heinsberg), Thomas Hofmann (EBV), Bürgermeister Bernd Jansen, Gastronom Christian Dorn, Fabian Brücher (WEP), Laura Marschall (MK Illumination), Carsten Forg (Stadtmarketing Hückelhoven), Sebastian Bau (MK Illumination) sowie Tim Kerinnis und Christian Hoverath (Vias Bus). Foto: Stadt Hückelhoven

Wenn die Temperaturen sinken und die Tage kürzer werden, ist es Zeit für den LUMAGICA Haldenzauber. Der magische Lichterpark auf der Millicher Halde begeistert bereits seit mehreren Jahren Menschen aller Altersgruppen. Im kommenden Winter wird der Park mit einem völlig neuen Licht-Konzept zurückkehren, das abermals an die Historie des Ortes anknüpft.

Lumagica Haldenzauber in Hückelhoven
Foto: Julia Schönherr

Zauberhafter Lichterpark: LUMAGICA kehrt an seine Ursprungsstätte zurück

Der magische Lichterpark auf der Millicher Halde, ist in der Vorweihnachtszeit ein jährliches Highlight in Hückelhoven und hat bereits mehr als 150.000 Menschen begeistert. Im kommenden Winter kehrt LUMAGICA an seine Ursprungsstätte mit einem völlig neuen Licht-Konzept, das abermals an die Historie des Ortes anknüpft, zurück. Vom 25. November 2022 bis 8. Januar 2023 werden 350 Lichtobjekte, rund 300 Kilometer Lichterketten und mehr als 300.000 Lichtpunkte die großen und kleinen Besucherinnen und Besucher auf der Millicher Halde ein weiteres Mal verzaubern.

Auf den Spuren von Junker Reinhold zu Hückelhoven

Im kommenden Jahr steht die neue Inszenierung des Lichtparks unter dem Motto “Junker Reinhold zu Hückelhoven”. Dieser möchte das schönste und damit auch bedeutendste Anwesen in der ganzen Region besitzen. Um mit seinen Nachbarn mithalten zu können, beginnt er eine weite Reise, auf der er exotische Pflanzen und Tiere für seine Ländereien sammelt. Die Besucher*innen des Lichtparks können Junker Reinhold auf seiner großen Reise begleiten und erleben, wie sich ein dunkler Wald in ein wundervolles Juwel verwandeln kann. Bis es so weit ist, gilt es auf dem Lichtparcour einige Passagen zu durchschreiten. Eingangs auf dem „Junkerberg“ ist es ganz schön aufregend bis gruselig: man begegnet einer Schar an Rittern, die das prächtige Schloss auf der Himmelsleiter verteidigen; muss sich einmal übers Spinnenetz und vorbei an Insekten, dunklen Raben und heulenden Wölfen bewegen; ehe man sich auf einer herrlichen Blumenwiese, gesäumt mit bunten Schmetterlingen, entspannen und den herrlichen Pfau und dessen „Sound to Light“ Show genießen darf. So manch einem Zauberwesen – wie beispielsweise dem mystischen Einhorn – begegnet man; bevor man gemeinsam mit Junker Reinhold zu Hückelhoven letztendlich ins leuchtende Happy End gelangt.

Lumagica Haldenzauber in Hückelhoven
Foto: Lara Patterer

LUMAGICA-Chef Sebastian Bau: „lumagischer“ Winter erwartet uns!

„Die Besucher*innen werden abgesehen von ein paar liebgewonnenen Publikumshighlights, auf die wir nicht verzichten wollten, einen völlig neuen Lichterglanz und zahlreiche neue interaktive Überraschungseffekte erleben. Mit der neuen Inszenierung wird der Lichterpark auch für unser Stammpublikum einmal mehr zu einem „lumagischen“ Erlebnis“, freut sich LUMAGICA-Chef Sebastian Bau schon jetzt auf den kommenden Winter.

Atemberaubender Lichterpark in Hückelhoven begeistert Jung und Alt

Der Lichterpark in Hückelhoven ist für MK Illumination, dem Weltmarktführer für festlich dekorative Beleuchtungskonzepte aus Innsbruck, von ganz besonderer Bedeutung. Auch Hückelhovener Bürgermeister Bernd Jansen ist überzeugt: „Die Faszination der Lichter begeistert nicht nur die Erwachsenen. Mit das Schönste für mich sind auch die vielen strahlenden Kinderaugen im LUMAGICA Park. Ich habe das Gefühl, die Kinder sind derart fasziniert von der Atmosphäre, dass sie schon fast in eine Art Fantasiewelt abtauchen.“ Auch von Seiten des Stadtmarketing freut man sich auf die Fortsetzung des vorweihnachtlichen Highlights: „Wir wollen Licht in die dunkle Jahreszeit bringen und so für alle Gäste ein besonderes Erlebnis bereiten. Wenn ich an die glücklichen Gesichter der Besucher*innen im Vorjahr denke, dann bin ich überzeugt, dass wir auch in diesem Jahr wieder für magische Momente sorgen werden“, so Carsten Forg, Geschäftsführer der Stadtmarketing Hückelhoven GmbH.

Auch in diesem Jahr wird das Event durch die Kreissparkasse Heinsberg, dem EBV sowie der WEP – Wärme-, Energie- und Prozesstechnik GmbH unterstützt. Sie leisten einen wichtigen Beitrag um das Event zu einem besonderen Erlebnis für die Menschen in der Region zu machen.

Lumagica Haldenzauber in Hückelhoven
Foto: Julia Schönherr

Energiesparender Lichterpark: LUMAGICA setzt auf LED-Lichttechnik

Der Einsatz von LED-Lichttechnik in LUMAGICA Lichterparks trägt dazu bei, den Stromverbrauch um 80% gegenüber konventionellen Glühlampen zu reduzieren. So entsteht ein Veranstaltungsformat, das im Zeitraum von sechs Wochen rund 14.000 kWh an Strom verbraucht – was dem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 2,8 Vierpersonenhaushalten entspricht.

Total
5
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Beiträge